DyM Blog

Der Blog für Tanzen und Musik - Tango, Salsa und Tantra

Für 590.- Euro nach Havanna

Für deine Spontanreise haben wir bis Ende Juni ein besonderes Angebot: Du kannst im Zusammenhang mit der Buchung Deines Reisepaketes für Dein individuelles Kursprogramm inkl. Unterkunft in Havanna das Flugticket mit Iberia zum Preis von 590.- Euro über uns beziehen. Diesen einmaligen Service bieten wir nach Verfügbarkeit für alle Buchungen mit Abflug ab Deutschland im Mai oder Juni 2010 bei Buchung bis zum 10 Juni! Informiere Dich über unsere Angebote in Havanna und setze Dich dann über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung:

Salsa, Spanischunterricht, Perkussion und mehr mit Danza y Movimiento in Havanna

Unser Formular für Buchungen und Anfragen
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Tantra - Urlaub in der Toskana

Im Juni (13.-20.6.) ist es in der Toskana schon wunderbar warm. Die Bienen summen im Lavendel rings um den Pool, die Bäume bewegen sich sanft im Wind. Mittendrin in dieser Natur sind wir, eine komplette Woche losgelöst aus den Bindungen des Alltags. Dies ist eine Tantra-Reise. Und wer sich schon mit unseren Tantra-Angeboten beschäftigt hat weiss, dass es hier um den ganzen Menschen geht. Das bedeutet gut und gesund zu essen, tanzen, zu meditieren, dem Körper Aufmerksamkeit schenken. Wenn Du mehr wissen möchtest:

Tantra - Ferien in Italien vom 13.-20. Juni
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Perotti-Caleris-Braun: Deutschland Tourdaten

Drei Sänger aus drei Ländern singen in drei Sprachen. Die Musiker Riccardo Perotti (Ecuador), Alberto Caleris (Argentina) and Alois C. Braun (Germany) spielen und singen zusammen schon seit 2007 und haben echt einen kleinen Kultstatus erreicht mit ihrer schönen Folk-Rock-Pop-Latin Mischung und nicht zuletzt mit der Intimität und Lebensfreude ihrer Konzerte.

LIVE 2010

30.4. Sonthofen, Kulturwerkstatt
1.5. Runding, Liederbühne
2.5. Bayreuth, JVA (15h, nicht öffentlich)
2.5. Bad Staffelstein, Banzer Wald (20h)
4.5. Deißlingen, De Bäre
5.5. Straubing, Bahnhof
6.5. Wien, CentrOnce
7.5. Wien, Verein Heureka
8.5. Deuerling, Südamerikafest
9.5. Frankfurt, Sinkkasten
13.5. Hamburg, Cafe Buenos Aires
14.5. Berlin, Münzenbergsaal

Alberto Caleris hat auch bei uns eine tolle CD, Guapulo rausgebracht zusammen mit der Kubanischen Gruppo Moncada. Einiges davon wird er wohl auch beim Konzert singen.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Luis Stazo

Hier die Tourdaten für Luis Stazo

19.3. Leipzig-Trio
20.3. Nettetal Trio
08.05. Saarbrücken Festival
20.05. Paris Sexteto Konzert
23.5. Berlin Festival
09.10. Frankfurt

Falls man auch daran erinnert werden muss, was da für tolle Musik zu hören (oder zu kaufen!) ist:

Stazo Mayor, A Mi Esposa

Stazo Mayor, Tango con Pasion
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Tangoreise und Photokurs Buenos Aires

Der Termin ist der 18.9. bis 2.10., aber anmelden solltest Du Dich bis Ende März! Dies ist wieder einmal eine unserer sehr speziellen und ganz besonderen Tangoreisen nach Buenos Aires, diesmal in Begleitung von Susanna Rescio - Tangotänzerin, Yogalehrerin und Photographin. Untergebracht sind wir in der besten uns bekannte Tangopension in Buenos Aires. Was bedeutet, dass wir diesen sehr gefragten Ort bis Ende März bestätigen müssen. Dies ist eine kleine Oase inmitten der Großstadt und der Tag beginnt hier mit einem Kursangebot für Yoga- und Entspannung.

Du kannst diesen Zeitraum auch als individuelles Phototraining buchen. Susanna Rescio bietet diesen Intensivworkshop für digitale Photographie zum ersten mal in Buenos Aires an.


Melde Dich jetzt verbindlich an, auch wenn Du noch keinen Flug hast.

Mehr Informationen zum Basisprogramm dieser Gruppenreise erhälst Du hier:
Tango, Yoga und Fotografie in Buenos Aires

Für Rückfragen und Reservierungen Deines Platzes ist hier unser Formular:
Anfragen für Tanzreisen nach Buenos Aires

Du kannst Dich für diese Reise gerne auch als Single anmelden ...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Jasstango

Nicht alle Neuheiten sind neu. Habe ich heute gelernt als ich diese tolle Entdeckung gemacht: jasstango. Sie haben die CD in 2008 rausgebracht, wir bringen diese CD jetzt, Februar 2010, bei uns in den DyM-Club Shop und ich habe sie schon mehrmals angehört in den letzten Tagen bei der Arbeit: Ich bin begeistert!
Je nachdem mit wem man spricht und wer man selber ist, ist die Bermerkung, dass eine Tango CD vielleicht nicht so tanzbar ist, Grund um es irgendwie abzutun. Aber wer kennt nicht die Schwierigkeiten mit Musik zu tanzen, die mit schönen, tiefen Inhalt versehen ist? Pugliese, Piazzolla?
Auch hier ist die 'Tanzbarkeit' der Stücke definitiv ergänzt von großer Ideenfülle und stilistischer Vielfalt.
Jasstango ist eine Tangoquartett (Geige, Bandoneon, Kontrabass, Percussion) von reifen, empfindsamen, und lebendigen Musikern. Die Geigerin, Johanna Schmidt, zuzuhören ist ein besonderer Genuss. Der Bandoneonist, Stephan Langenberg, - der auch Akkordion auf dieser CD spielt - hat auch eine ganz tolle CD, Squeezed, vor ein paar Jahren herausgebracht.
Die CD sonst zusammenzufassen hat hier keinen Sinn: Die Musiker mischen und blenden Musikrichtungen von Jazz, Latin und Folk bis hin zur Klassik - und das auf hohem Niveau. Jedes Stück hat seine echt eigene Welt und Stimmung.
Zu oft findet man solche Fusion CDs als oberflächlich. Hier nicht. Ich empfehle einfach reinzuhören. Meine persönliche Favorites bis jetzt: Track 8, 3, 4, und 10. Aber eigentlich ist alles toll.
Hier der Link: jasstango, Johanna Schmidt, Stephan Langenberg, Tangofusion CD
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Neues Abrechnungsverfahren für Künstler bei der GVL

Die GVL wird in naher Zukunft auf der Künstlerseite das Verteilungsverfahren umstellen: Bisher erfolgte die Verteilung innerhalb der Gruppe der ausübenden Künstler nach dem Maßstab der Erstauswertungsentgelte. Dem lag der Gedanke zugrunde, daß sich die Höhe der Vergütungen für die von der GVL wahrgenommene Zweit- und Drittauswertung grundsätzlich nach den Entgelten bemessen sollte, die der Künstler für die Erstauswertung erhält.

Künstler hatten entsprechend der GVL jährlich Tonträgerhonorare und –lizenzen sowie Gehälter und Honorare, die von Hörfunk- und Fernsehsendern sowie Film- oder Videoproduzenten für eine künstlerische Leistung gezahlt wurden, zu melden. Dieses nur in Deutschland praktizierte Verfahren wird im Zuge der europäischen/internationalen Harmonisierung umgestellt.

Voraussichtlich ab 2011 (für 2010) wird die Verteilung auf eine nutzungs- bzw. trackbezogene Vergütung umgestellt. Um auf die dafür erforderlichen Daten zugreifen zu können, hat die GVL den Aufbau einer Datenbank namens ARTSYS in Angriff genommen.

ARTSYS ist das GVL-Portal für wahrnehmungsberechtigte ausübende Künstler zur Registrierung ihrer künstlerischen Mitwirkung bei erschienen Musikhandelstonträgern sowie in der letzten Ausbaustufe auch bei Filmen, Rundfunkproduktionen und Sprachtonträgern.

Um ARTSYS so umfassend und schnell wie möglich mit Inhalt zu füllen, ist die Mitwirkung der ausübenden Künstler erforderlich:
Innerhalb des ARTSYS-Portals können Künstler nach bereits registrierten Tonträgern oder einzelnen Tracks suchen und ihre eigene Mitwirkung und die Art dieser Mitwirkung eintragen. Finden sie ihren Track nicht, können auch neue Tonträger oder Tracks zur Registrierung angemeldet werden. Die Richtigkeit der Angaben wird von der GVL überprüft.

Die Einwahl und Registrierung erfolgt unter www.artsys.gvl.de

Das Du hier als ausübender Künstler aktiv wirst ist nicht zuletzt deshalb wichtig, um der GVL im Gegenzug zu ermöglichen, im Rahmen bestehender Gegenseitigkeitsverträge mit ausländischen Verwertungsgesellschaften Vergütungen für Nutzungen in den Gegenseitigkeitsländern zu ermitteln und abzurufen.



Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Neue CD von Cuarteto Rotterdam

Cuarteto Rotterdam hat schon wieder mit ihrer ,klassischen' Tango-Quartett Besetzung (Bandoneon, Geige, Kontrabass und Klavier) einiges geleistet mit der neuesten CD, "Deleitante". Eine beachtliche Vielfalt an Stilen, Stimmungen und allgemeinen ,Klang' erwartet der Hörer. Bodenhaftige aber frische Interpretationen vieler bekannten Stücke werden nicht enttäuschen!

Cuarteto Rotterdam: Deleitante
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Neue Tango Unterrichts-DVD von Ricardo und Rotraut

Die neue, lang-erwartete Unterrichts-DVD für Tangoanfänger ist endlich rausgekommen! Diese DVD bietet Anfängern einen sorgfältig systematisch aufgebauten und lehrreichen Einstieg in die Welt des Tango an. Modernste DVD/Computer Technologie werden genutzt um den Tänzern einige innovative Hilfsmittel in diesem Medium an die Hand zu geben. Eine genauere Beschreibung des DVD-Inhalts befindet sich hier:


Ricardo und Rotraud: Curso de Tango 1
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Workshop digitale Fotografie in Havanna, März 2010

Havanna durch das Auge der Kamera erleben. Da gibt es mehr zu entdecken als halb zerfallene und liebevoll restaurierte Paläste oder museumsreife Autos. Eine Spezialität der italienischen Fotografin Susanna Rescio ist die Annäherung mit der Kamera an den Menschen. Das bedeutet, beim Fotografieren erst einmal in Kontakt zu treten und auf diese Weise eine besondere Qualität
der Fotografie zu entwickeln. Der Fotokurs in Cuba verbindet individuellen Unterricht mit Lernen in einer Kleingruppe. Die TeilnehmerInnen erwartet zusätzlich ein buntes Angebot, individuell und gemeinsam mit anderen Havanna und die nahen Strände zu erkunden. Die Unterbringung erfolgt in ausgewählten kubanischen Häusern oder in zentral gelegenen Hotels. Reiseleitung und Kurssprache ist deutsch. Und es ist möglich, den Fotokurs mit Tanz- oder Spanischunterricht als auch einem speziellen Entspannungsprogramm zu kombinieren. Und wenn der Fotokurs schon etwas ganz besonderes ist, dann ist das Angebot für Yoga, Meditation und Atemtraining in Havanna mit Sicherheit eine ganz seltene Gelegenheit ...


Fotoworkshop in Havanna / Cuba im März 2010
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Tantra-Urlaub - Reiseberichte

Auch für das Frühjahr 2010 ist wieder eine Tantrareise in die Toskana in unserem Programm, die mehr als nur über das Medium "Tanz" Raum gibt, mit sich selber und anderen Menschen achtsam in Kontakt zu treten. Wir haben einige TeilnehmerInnen der diesjährigen Reise gefragt, wie sie die Zeit erlebt haben. Einige der Antworten findest Du jetzt im unteren Bereich der Ankündigung für die Reise im kommenden Jahr. Und wenn Du die kompletten Berichte gerne lesen möchtest, hast Du auch dazu die Gelegenheit ...

Tantra - Ferien in der Toskana 2010

Berichte von TeilnehmerInnen des Retreats in 2009
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Cinema Latino: Kino aus Lateinamerik für Zuhause

Für alle Kinoliebhaber haben wir neue Filme erhalten, die wir hier ausführlich mit den Klappentexten darstellen wollen. Übrigens, wir haben eine eigene Rubrik für Filme aus Lateinamerika. Dort finden sich auch preisgekrönte Filme aus Mexiko und Kuba. Im Shop einfach unter der Kategorie "DVD" das Stichwort "Cinema" anklicken, wobei die DVDs jeweils in allen drei Genres (Tango, Latin und Brasil) auftauchen.

Brasilien: Der nackte Mann/ O Homem Nu

Der bekannte Musikprofessor Silvio Proenca verlässt sein Haus in Rio, um nach Sao Paulo zu fliegen und sein neues Buch vorzustellen. Da seine Frau ihn nicht begleiten will, findet er sich allein auf dem Flughafen wieder. Musik dröhnt zu ihm herüber, und er trifft auf befreundete Musiker. Der Flug wird gestrichen, und alle gehen in das Haus der schönen Marialva, um gemeinsam weiterzufeiern. Am nächsten Tag ist Silvio Proenca allein mit Marialva in deren Wohnung. Als er das an die Haustür gelieferte Brot holen will, fällt diese hinter ihm zu, und er steht nackt vor der Nachbarschaft im Hausflur. Frei nach Murphys Gesetz: “Alles was schief gehen kann, geht auch schief”, beginnt eine absurde und urkomische Odyssee.

Der nackte Mann/ O Homem Nu



Brasilien: Verbieten Verboten!/ Proibido proibir!

“Verbieten, verboten” ist die tragische Geschichte dreier Freunde. Leon, ein Soziologiestudent, seine Freundin Leticia und der Medizinstudent Paulo. Das Trio schlittert in eine schwierige Situation, als Leons bester Freund und Mitbewohner Paulo und Leticia sich ineinander verlieben. Immer neue Diskrepanzen und Spannungen stören ihren Alltag. Als die Studenten die unheilbar kranke Rosalina im Universitätskrankenhaus kennen lernen, versuchen sie, ihr zu helfen. Leon, Leticia und Paulo machen sich auf die gefährliche Suche nach Informationen über Rosalinas verschwundene Söhne.
Am eigenen Leibe spüren sie die skrupellose Kriminalität gegen Straßenverkäufer. Als Leon versucht, Rosalinas jüngeren Sohn vor korrupten Polizisten zu retten, wird er selbst angeschossen. Ob Leon ihn durch eine Notoperation retten kann? Das Leben der drei jungen Menschen wird sich einschneidend verändern und Freundschaft soll eine ganz neue Bedeutung für sie bekommen.

“Der wichtigste Film der letzten Jahre”
Eduardo Souza Cina, O Globo, Brasilien

“Forbidden to forbid is the kind of cool, irreverent fare one expects of top brazilian offerings”
Deborah Young, Variety

Verbieten Verboten!/ Proibido proibir!



Argentinien: Der Glasbehälter/ El Frasco

Perez, ein ernster, schüchterner und etwas ungeschickter Busfahrer fährt jeden Tag seine Tour über die Dörfer. Jeden Tag wiederholt er die gleichen Handlungen und nichts scheint ihn zu berühren, bis auf... Romina, eine Dorfschullehrerin am Ende seiner Fahrt, die im Wohnwagen lebt und nur mit ihren Schülern Kontakt hat. Lediglich der Halt des Busses in ihrem Dorf, einmal pro Tag, weckt ihre Aufmerksamkeit. Als das Schulministerium allen Lehrern eine medizinische Analyse verordnet, bittet sie Perez, den Glasbehälter zu transportieren. Gedankenverloren und ungeschickt fällt ihm der Glasbehälter zu Boden und zerbricht. Es beginnt eine komplizierte und besondere Liebesgeschichte, die uns teilweise auch über die größeren Konflikte lächeln lässt.

Der Glasbehälter/ El Frasco



Argentinien: Die Methode/ El Método

Es ist ein unruhiger Tag mit Streiks und Protesten gegen die Weltbank und die IWF auf den Straßen Madrids. Der Großkonzern DEIKA hat sieben Kandidaten in ein Besprechungszimmer eingeladen, um den Posten eines Top-Managers zu vergeben. Sie sollen nach der “Grönholm-Methode” ausgewählt werden und akzeptieren das angewandte Verfahren in allen Punkten. Jeder Bewerber kann den Raum freiwillig verlassen, verliert dabei jedoch jegliche Aussicht auf seine Einstellung. Eine seelenlose, kalte Atmosphäre wird erzeugt, in der sich Allianzen bilden und Freundlichkeiten instrumentalisiert werden, nur um die Mitbewerber auszustechen. Überraschende Wendungen sorgen von Anfang an für Spannung und untersuchen Ehrgeiz und Rücksichtslosigkeit der Teilnehmer bis ins kleinste Detail. Ihre bedingungslose Loyalität zum Unternehmen wird an der Loyalität zu dieser ethisch fragwürdigen Methode gemessen, bei welcher nur der gewinnen kann, der vorher vieles verloren hat.

“Ein brillantes Kammerspiel über das menschliche Grauen des modernen Arbeitsmarktes, voll raffinierter Tricks und intelligenter Wendungen, welches bis zur letzten Sekunde zu fesseln vermag. ...Uneingeschränkte Empfehlung für dieses Kleinod.”
Tom Skar Maurer, Moviegod

Die Methode/ El Método


Argentinien: Radio La Colifata

Regisseur Carlos Larrondo und Manu Chao führen uns in die Welt der “Colifatos”. Über 10 Jahre hat Carlos Larrondo die Entwicklung des “Radio la Colifata” begleitet. Das wohl erste Radioprogramm, das von psychisch Kranken gemacht wird. “La Colifata” bedeutet soviel wie “durchgeknallt” und ist mit Respekt und einem Augenzwinkern zu verstehen. Mit “Radio La Colifata” hat der Psychologe Alfredo Olivera in der Nervenklinik J.T. Borda in Buenos Aires ein therapeutisches Instrument geschaffen, mit dem sich die “Colifatos” der Außenwelt und somit einer Millionen-Zuhörerschaft mitteilen können. Der Film stellt normalen Irrsinn und irre Wirklichkeit gegenüber. Getrennt durch die Mauern der Nervenklinik, durchbricht das Radio diese Grenzen und baut Brücken. Der Film ist mit Musik von Manu Chao unterlegt. Ausschnitte aus einem gemeinsamen Konzert von ihm mit den “Colifatos” im All-Boys-Stadium von Buenos Aires runden diese ergreifende Dokumentation ab.

“LT 22 Radio La Colifata ist eine nachdenkliche und heitere Hymne an das Leben und bietet einen ungewöhnlichen Zugang zu dem ernsten Thema”
Tzveta Bozadjieva, Filmreporter.de

Radio La Colifata
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Endlich zurück! Bajofondo

Fernando Santullo ist unter anderem der Komponist von "Ya no duele el corazón" und "El mareo", Titel, die auf der CD "Mar Dulce" von Bajofondo erschienen sind und sich in der Tangoszene größter Beliebheit erfreuen.

Dies ist nun ein Solo-Album des in Barcelona ansässigen Uruguayers. Er wird tatkräftig unterstützt von Bajofondo, wobei seine CD "Santullo" weniger tangolastig ist als die von Bajofondo. Sie übt aber die gleiche hypnotische Kraft aus und wird bei jedem Hören noch besser! Dieses Schmankerl sollte man sich wirklich anhören:

Fernando Santullo y Bajofondo
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Tango - Workshops in Italien 2010

Das neue Kursprogramm ist da und bei Ankündigung gibt es schon die erste Veranstaltung, bei der nur noch ein letzter Platz frei ist. Da gilt es, sich umgehend das gesamte Angebot anzusehen, ob das passende für einen Tangourlaub in Italien dabei ist. in Italien bringt ja nicht allein das Tanzen Spass - auch das Ambiente in einer ländlichen Umgebung, das gute Essen, die Luft - all das trägt zu einer erholsamen Auszeit bei. Nicht zu übersehen der inzwischen wissenschaftlich nachgewiesene Anstieg des Testosteronspiegels. Das lässt sich dann gleich einmal im Selbstversuch testen. Und da die Veranstalter eine Preiserhöhung angekündigt haben gibt es noch einen Grund mehr, jetzt schon zu buchen - wer sich bis zum 30. November entscheidet zahlt etwa 10% weniger ...

Mehr Infos zu den Tangokursen in Italien 2010
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Und wir sollten mehr Tango tanzen ...

Zumindest wurde das jetzt wissenschaftlich untermauert. Die Psychologin Cynthia Quiroga Murcia hat in ihrer Doktorarbeit an der Frankfurter Universität herausgefunden, was TangotänzerInnen schon lange wissen - Tango baut Stress ab und führt zu einer verstärkten Produktion des Sexualhormons Testosteron. Wer also in seinem sozielen Umfeld gerne wissenschaftlich belegen möchte, weshalb er oder sie Tango tanzt, sollte sich entweder in der aktuellen Ausgabe von "Music and Medicine" über die Testreihe informieren oder den Ausschnitt aus der Pressemitteilung der Goethe-Universität lesen.
"Und wir sollten mehr Tango tanzen ..." vollständig lesen
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Tango jetzt Weltkulturerbe

Die UNESCO hat in dieser Woche den Tango zum "Patrimonio de la Humanidad" erklärt. Dafür hatten sich die Städte Buenos Aires und Montevideo stark gemacht, also zwei Zentren, die beide für sich beanspruchen, dass hier der Tango entstanden sei. Was tun an dieser Stelle? Dem Tango gratulieren? Buenos Aires und Montevideo sind jetzt aufgefordert, den Tango zu schützen. Das liegt auch im Eigeninteresse der beiden Metropolen, für die Tango in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor geworden ist. Unsere Hoffnung an dieser Stelle, dass hier weniger die fortschreitende Kommerzialisierung des Tanzes gefördert wird, sondern Räume für die kreative Weiterentwicklung des Tango. Hoffen können wir ja zumindest ...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Auf zum Amazonas! Eine abenteuerliche Expedition vom 7.-24.11.2009

Jetzt hast Du die Möglichkeit, mit uns den Amazonas von seinem Quellgebiet in Peru bis hin zu seiner Mündung in Brasilien abseits aller Wege zu erkunden. Die Tour beginnt am 7.11. in Arequipa, wo Du von einem Führer am Flughafen abgeholt wirst und nach gut drei Wochen wirst Du Dich in Manaus wiederfinden und vieles gesehen haben, was selten jemand zu Gesicht bekommt. Du befindest Dich auf dieser Reise abseits von allen Touristenpfaden. Für die Teilnahme brauchst Du keine besonderen körperlichen Voraussetzungen. Allerdings solltest Du bereit sein, für die Zeit auf gewohnten Komfort zu verzichten und den Menschen und der Natur achtsam zu begegnen.

Diese Tour ist bestätigt und es gibt noch wenige Plätze in der Gruppe von maximal 12 Personen. Dein Preis ist 2990.- Euro. Bei Unterbringung im Einzelzimmer sind 90.- Euro Zuschlag zu zahlen. Vor Ort ist mit etwa 200.- Euro für "local payment" zu rechnen. Alle weiteren Basisinfos zu dieser abenteuerlichen Reise findest Du hier:

Die Reise von der Quelle bis zur Mündung des Amazonas im November 2009

Auf Wunsch schicken wir Dir auch gerne eine 20-seitige detaillierte Reiseinfo. Die Interkontinentalflüge sind nicht im Preis enthalten.

Und hier informieren wir Dich über weitere Rund- und Kleingruppenreisen in Peru, Ecuador, Bolivien, Venezuela, Brasilien und der Karibik
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Reisen nach Madrid: Tango, Flamenco, Spanisch und mehr

Als Alternative zu unseren Angeboten für Tanz- und Sprachreisen nach Lateinamerika und in die Karibik haben wir als erste Metropole Europas jetzt Madrid in unser Programm genommen. Die spanische Hauptstadt bietet sich mit einer Vielfalt an kulturellen Aktivitäten geradezu an, für einen ein- oder zweiwöchigen Abstecher in das bunte Leben der Metropole einzutauchen.

Unser Angebot reicht von Hip Hop über Bollywood bis zu Tango und schliesst viele weitere tänzerische Disziplinen mit ein. Natürlich darf in Spanien Flamenco nicht fehlen und wir bringen Dich hier zu einem renommierten Institut in der Altstadt. Dies alles kann mit Spanischkursen sowohl individuell als auch in der Gruppe kombiniert werden.

Unsere Gäste werden im historischen Zentrum der Stadt untergebracht. Hier hat sich unser lokales Team viel Mühe gegeben, Hostals und Pensionen ausfindig zu machen, die einen gewissen Charme haben und zugleich mitten im Geschehen liegen.

Du hast vor Ort deutschsprachige Ansprechpartner, die Dich empfangen und Dir gerne weitere Tipps für Deinen Aufenthalt geben werden. Aber auch auf unseren Webseiten erhälst Du schon viele Anregungen, wie Du Dir Deinen Urlaub nach Deinem Geschmack am besten gestalten kannst:

Tanzen und vielleicht auch Spanisch lernen in Madrid
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Danza y Movimiento setzt Reisetrends

Seit 1996 hat Danza y Movimiento in verschiedenen Ländern ein umfangreiches Programm für Tanzkurse, Spanischunterricht, zum Erlernen von Musikinstrumenten und Theater aufgebaut. Während es zu Beginn noch schwerpunktmässig um Salsa und Tango ging, wurde die Palette an Tanzangeboten mit der Zeit auf fast alle Bereiche von Tanz und Bewegung erweitert. Im Programm sind auch Modern Dance oder Ballett in Havanna, wie Hip Hop, Alexandertechnik oder BioDanza in Buenos Aires. Dies sind nur wenige ausgewählte Beispiele aus einem breitgefächerten Angebot, das für Profis, Laien und für alle, die an einer aktiven Gestaltung ihres Jahresurlaubs gedacht ist. Und die Palettte reicht bis in den Bereich der Tanztherapie und Choreographie hinein.

“Danza y Movimiento” gilt als Trendsetter und so verwundert es nicht, dass andere Reiseveranstalter seit Jahren zu den aufmerksamsten Besuchern unserer Webseite gehören. Dies liess sich gut bei den Angeboten auf Kuba mitverfolgen, da insbesondere “Salsa” für grosse und kleinere Anbieter Ende der 90er Jahre ein lukrativer Begriff wurde. Immer wieder tauchen seitdem oftmals komplette Textabschnitte der Webseite von “Danza y Movimiento” unvermutet in Katalogen anderer Anbieter auf. Ein wahrhaft reges Interesse ...

Es lassen sich die Worte, aber nicht die Essenz unserer Reiseangebote kopieren. Was die

- inhaltliche Schwerpunktsetzung unserer Kulturprogramme
- Aufbereitung und Zielsetzung unserer Reisen
- persönliche Betreuung unserer Gäste vor und während der Reise
- unser Angebot zum Erfahrungsaustausch nach der Reise

angeht, machen wir uns keine Sorgen wegen vieler der sich aktuell auf dem Markt befindlichen Kopien. Wobei der Unterschied zwischen Original und Kopie recht einfach herauszufinden ist: Durch inhaltliches Hinterfragen der Angebote eines Anbieters kannst Du schnell herausfinden, ob die Antwort inhaltlich fundiert ist oder nur aus verbalen Floskeln bzw. einer Komposition aus schriftlichen Textbausteinen besteht.

Wenn Du das Original und dazu noch eine professionelle Struktur suchst, beraten wir Dich gerne für Deine Reise nach Kuba, Argentinien, Uruguay oder Italien.

Reisen nach Kuba, Argentinien, Uruguay oder Italien

(Beitrag aktualisiert im Februar 2016)

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Internationales Tangofestival Hamburg

Vom 28. - 30. August 2009 findet nunmehr schon zum 12. Mal das Internationale Tangofestival Hamburg statt. An drei Tagen finden Workshops statt sowie stilvolle Milongas, der große Tangoball in den Mozartsälen und Shows mit folgenden Paaren:

- Diego Pájaro Riemer & Belén Giachello
- Santiago & Erna Giachello
- Marco Palladino & Nicoletta Pregnolato
- Federico Farfaro & Liesl Bourke

Für die stimmungsvolle musikalische Untermalung sorgen die 10 Musiker des Gran Orquesta Sabor a Tango.

Eine detaillierte Beschreibung findet sich auf der Homepage des "Universo Tango" unter dem Stichwort "Festival".

www.universotango.de

Aufgepasst: Bei Buchung und Bezahlung bis zum 31.Juli gibt es eine Vergünstigung von 5%!

Also, schnell die Tanzschuhe geputzt, das Köfferchen mit den schönsten Kleidern gepackt und schnell nach Hamburg kommen. Die Stadt am Hafen ist immer eine Reise wert!

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare