Cinema Latino: Kino aus Lateinamerik für Zuhause

Für alle Kinoliebhaber haben wir neue Filme erhalten, die wir hier ausführlich mit den Klappentexten darstellen wollen. Übrigens, wir haben eine eigene Rubrik für Filme aus Lateinamerika. Dort finden sich auch preisgekrönte Filme aus Mexiko und Kuba. Im Shop einfach unter der Kategorie "DVD" das Stichwort "Cinema" anklicken, wobei die DVDs jeweils in allen drei Genres (Tango, Latin und Brasil) auftauchen.

Brasilien: Der nackte Mann/ O Homem Nu

Der bekannte Musikprofessor Silvio Proenca verlässt sein Haus in Rio, um nach Sao Paulo zu fliegen und sein neues Buch vorzustellen. Da seine Frau ihn nicht begleiten will, findet er sich allein auf dem Flughafen wieder. Musik dröhnt zu ihm herüber, und er trifft auf befreundete Musiker. Der Flug wird gestrichen, und alle gehen in das Haus der schönen Marialva, um gemeinsam weiterzufeiern. Am nächsten Tag ist Silvio Proenca allein mit Marialva in deren Wohnung. Als er das an die Haustür gelieferte Brot holen will, fällt diese hinter ihm zu, und er steht nackt vor der Nachbarschaft im Hausflur. Frei nach Murphys Gesetz: “Alles was schief gehen kann, geht auch schief”, beginnt eine absurde und urkomische Odyssee.

Der nackte Mann/ O Homem Nu



Brasilien: Verbieten Verboten!/ Proibido proibir!

“Verbieten, verboten” ist die tragische Geschichte dreier Freunde. Leon, ein Soziologiestudent, seine Freundin Leticia und der Medizinstudent Paulo. Das Trio schlittert in eine schwierige Situation, als Leons bester Freund und Mitbewohner Paulo und Leticia sich ineinander verlieben. Immer neue Diskrepanzen und Spannungen stören ihren Alltag. Als die Studenten die unheilbar kranke Rosalina im Universitätskrankenhaus kennen lernen, versuchen sie, ihr zu helfen. Leon, Leticia und Paulo machen sich auf die gefährliche Suche nach Informationen über Rosalinas verschwundene Söhne.
Am eigenen Leibe spüren sie die skrupellose Kriminalität gegen Straßenverkäufer. Als Leon versucht, Rosalinas jüngeren Sohn vor korrupten Polizisten zu retten, wird er selbst angeschossen. Ob Leon ihn durch eine Notoperation retten kann? Das Leben der drei jungen Menschen wird sich einschneidend verändern und Freundschaft soll eine ganz neue Bedeutung für sie bekommen.

“Der wichtigste Film der letzten Jahre”
Eduardo Souza Cina, O Globo, Brasilien

“Forbidden to forbid is the kind of cool, irreverent fare one expects of top brazilian offerings”
Deborah Young, Variety

Verbieten Verboten!/ Proibido proibir!



Argentinien: Der Glasbehälter/ El Frasco

Perez, ein ernster, schüchterner und etwas ungeschickter Busfahrer fährt jeden Tag seine Tour über die Dörfer. Jeden Tag wiederholt er die gleichen Handlungen und nichts scheint ihn zu berühren, bis auf... Romina, eine Dorfschullehrerin am Ende seiner Fahrt, die im Wohnwagen lebt und nur mit ihren Schülern Kontakt hat. Lediglich der Halt des Busses in ihrem Dorf, einmal pro Tag, weckt ihre Aufmerksamkeit. Als das Schulministerium allen Lehrern eine medizinische Analyse verordnet, bittet sie Perez, den Glasbehälter zu transportieren. Gedankenverloren und ungeschickt fällt ihm der Glasbehälter zu Boden und zerbricht. Es beginnt eine komplizierte und besondere Liebesgeschichte, die uns teilweise auch über die größeren Konflikte lächeln lässt.

Der Glasbehälter/ El Frasco



Argentinien: Die Methode/ El Método

Es ist ein unruhiger Tag mit Streiks und Protesten gegen die Weltbank und die IWF auf den Straßen Madrids. Der Großkonzern DEIKA hat sieben Kandidaten in ein Besprechungszimmer eingeladen, um den Posten eines Top-Managers zu vergeben. Sie sollen nach der “Grönholm-Methode” ausgewählt werden und akzeptieren das angewandte Verfahren in allen Punkten. Jeder Bewerber kann den Raum freiwillig verlassen, verliert dabei jedoch jegliche Aussicht auf seine Einstellung. Eine seelenlose, kalte Atmosphäre wird erzeugt, in der sich Allianzen bilden und Freundlichkeiten instrumentalisiert werden, nur um die Mitbewerber auszustechen. Überraschende Wendungen sorgen von Anfang an für Spannung und untersuchen Ehrgeiz und Rücksichtslosigkeit der Teilnehmer bis ins kleinste Detail. Ihre bedingungslose Loyalität zum Unternehmen wird an der Loyalität zu dieser ethisch fragwürdigen Methode gemessen, bei welcher nur der gewinnen kann, der vorher vieles verloren hat.

“Ein brillantes Kammerspiel über das menschliche Grauen des modernen Arbeitsmarktes, voll raffinierter Tricks und intelligenter Wendungen, welches bis zur letzten Sekunde zu fesseln vermag. ...Uneingeschränkte Empfehlung für dieses Kleinod.”
Tom Skar Maurer, Moviegod

Die Methode/ El Método


Argentinien: Radio La Colifata

Regisseur Carlos Larrondo und Manu Chao führen uns in die Welt der “Colifatos”. Über 10 Jahre hat Carlos Larrondo die Entwicklung des “Radio la Colifata” begleitet. Das wohl erste Radioprogramm, das von psychisch Kranken gemacht wird. “La Colifata” bedeutet soviel wie “durchgeknallt” und ist mit Respekt und einem Augenzwinkern zu verstehen. Mit “Radio La Colifata” hat der Psychologe Alfredo Olivera in der Nervenklinik J.T. Borda in Buenos Aires ein therapeutisches Instrument geschaffen, mit dem sich die “Colifatos” der Außenwelt und somit einer Millionen-Zuhörerschaft mitteilen können. Der Film stellt normalen Irrsinn und irre Wirklichkeit gegenüber. Getrennt durch die Mauern der Nervenklinik, durchbricht das Radio diese Grenzen und baut Brücken. Der Film ist mit Musik von Manu Chao unterlegt. Ausschnitte aus einem gemeinsamen Konzert von ihm mit den “Colifatos” im All-Boys-Stadium von Buenos Aires runden diese ergreifende Dokumentation ab.

“LT 22 Radio La Colifata ist eine nachdenkliche und heitere Hymne an das Leben und bietet einen ungewöhnlichen Zugang zu dem ernsten Thema”
Tzveta Bozadjieva, Filmreporter.de

Radio La Colifata
Tantra-Urlaub - Reiseberichte
Endlich zurück! Bajofondo
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 14. August 2022