Yoga auf Kuba

Obwohl ich seit 17 Jahren regelmäßig nach Kuba reise und seit vielen Jahren selber Yoga praktiziere, war ich bisher nie auf die Idee gekommen, dass es in Kuba Yogalehrer geben könnte. Santeros und Babalaos hatte ich viele gesehen, aber ein Yogi war mir bis vor kurzem nicht über den Weg gelaufen.

Erst bei einem Besuch in Havanna Anfang dieses Jahres wurde ich aufmerksam. Ich war bei meiner morgendlichen Praxis am Strand eines kleinen Ortes nahe Havanna beobachtet worden. Eines Tages näherte sich mir eine alte Frau und meinte, dass wäre doch Yoga, was ich da praktizieren würde! Ihre Enkeltochter wäre immer so unkonzentriert und sie hätte ihr in den letzten Tagen aufgetragen, mich jeden Morgen genau zu beobachten! Denn Yoga würde doch Körper und Geist entspannen. Eigentlich war der Strand mir in der Morgendämmerung immer menschenleer erschienen und ich hatte mich bei Sonnenaufgang unbeobachtet gefühlt - bis auf die paar Jogger, die gleichmäßig durch mein meditatives Feld trabten. Da ich dann aber in den Tagen drauf sogar auf der Strasse wiederholt auf das Thema „Yoga“ angesprochen wurde und dabei sogar erfuhr, dass es selbst in diesem kleinen Ort einen Yogalehrer gäbe, wurde ich langsam neugierig und begann zu recherchieren.

Und siehe da – es gibt in Cuba einen nationalen Yogaverband, die "Asociación Cubana de Yoga", gegründet Anfang der 90er Jahre. Präsident dieses Vereins ist Eduardo Pimentel Vázquez, der in der Tradition seines Gurus, des Inders B.K.S. Iyengar unterrichtet und dabei lernend und unterrichtend in Indien und vielen anderen Ländern aktiv ist. Zusätzlich hat Pimentel in den vergangen Jahren mehrere Bücher geschrieben hat, von denen allerdings bisher nur eines ("Prana, Mantra y Kundalini Yoga") in 2009 veröffentlicht wurde. In der "Asociación Cubana de Yoga" werden aktuell Yogalehrer ausgebildet und Kurse für Kubaner angeboten, die auf eine gute Resonanz stoßen und deshalb auch fast alle ausgebucht sind.

Wer bei seinem nächsten Aufenthalt in Havanna einmal Yoga auf Kuba praktizieren möchte, kann dieses Angebot in Einzelstunden wahrnehmen, die in einem Zentrum in Havanna stattfinden. Für Gruppen können auf Anfrage auch Gruppenkurse organisiert werden. Und wer Glück hat, kann auch mal -falls Platz vorhanden- in einen Kurs für Yoga nur mit Kubanern reinschnuppern ...

Informationen zur Buchung von Yoga in Havanna (Kuba)



Trío Central – Falsa Alarma
Salsa als Tanzsport - eine empfehlenswerte Musikem...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 14. August 2022