Trío Central – Falsa Alarma

Gleich vorneweg: „Falsa Alarma“ („Fehlalarm“) von Trio Central ist einfach genial und einen solchen Fehlalarm kann man sich nur wünschen! Meine Lieblingsstücke sind „El Pollo Ricardo“ und „Boedo“ - wunderbar bei „Boedo“ ist das verspielte Piano und das darauf antwortende Bandoneon. Oder sind vielleicht alle Stücke meine Lieblingsstücke?
Frech spielt das Piano im „Organito de la Tarde“ dem Bandoneon eins vor. Und das Zusammenspiel dieser beiden Instrumente haucht dem beinah schon zu oft gehörten Di Sarli-Klassiker „Bahía Blanca“ endlich wieder spannendes neues Leben ein, sodass ich's gleich noch einmal anhören will. Überzeugend ist auch das Titelstück „Falsa Alarma“, eine Eigenkomposition des Pianisten Pablo Woizinski. Der Bandoneonist Christian Gerber ist auch beim erfolgreichen Quinteto Angel dabei. Was spielt denn eigentlich der dritte Musiker dieses Trio Central? Ach so, Kontrabass. Na ja, spätestens seit Patrick Süsskind ist ja das Schicksal von Kontrabassisten hinreichend bekannt. Man nimmt sie leider nur zwischendurch mal wahr, aber fehlen würde Rodolfo Paccapelos Kontrabass als Gerüst und Untermalung schon sehr, wäre er nicht dabei. Und bei „Tango Apasionado – Finale“ kommt der Kontrabass dann endlich ganz groß heraus. Ein Ohrenschmaus, bei dem auch das Tanzbein zuckt, ist „la Retirada“, eine Komposition von Juan Carlos Cáceres. Davon sind gleich zwei genüssliche Versionen auf dieser CD enthalten. Beinah trägt das Piano dieses Stück schon allein, da nehme ich den Kontrabass im Hintergrund wahr und erst nach einem guten Drittel setzt auch das Bandoneon ein und gibt der „Retirada“ nochmal einen ganz anderen Drive.
Überhaupt vermisst man bei diesem Trio kein einziges weiteres Instrument. Das Trío Central bietet vollwertigen musikalischen Tango-Genuss, und die Stücke sind fast durchweg super tanzbar. Eine tolle Erstlings-CD dieser Formation von drei jungen Musikern aus Buenos Aires und Berlin, die keine Wünsche offen lässt. Doch! Einen schon: Eigentlich hätte ich jetzt am liebsten, dass sie demnächst mal live auf meiner Milonga spielen. Und damit mir die Wartezeit bis dahin nicht zu lang wird, hab ich ja zum Glück noch ihre CD...

Susanne Mühlhaus www.sutango.com


Nicole Nau und Luis Pereyra Tango & Folklore
Yoga auf Kuba
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 14. August 2022