Electrotango - Tangolectron

TANGOLECTRÓN ist das neueste Projekt des Musikers, Komponisten und Soundtüftlers Nils Imhorst. Traditioneller Tango und elektronische Musik verbinden sich auf einem Album, das zwischen Melancholie und Lässigkeit hin und her pendelt. Die 14 Tracks, überwiegend Eigenkompositionen, sind liebevoll arrangiert. Dabei wird auf den sonst weit verbreiteten Minimalismus verzichtet. Bewußt setzt Imhorst auf detaillierte Arrangements, die die Gefühlswelt der Stücke voll und ganz auskosten. Auf elektronische Drumbeats und Sounds treffen die traditionellen Klänge des Tangos, repräsentiert durch akkustische Instrumente wie Bandoneon, Violine, Gitarre, Klavier, Kontrabass und Gesang. Imhorst hat für dieses Projeht seine Lieblingsmusiker ins Studio geladen. So ist z.B. Henrik Albrecht (Hörbuchpreis 2007) am Bandoneon zu hören. Die spanische Sängerin Minerva Díaz Pérez, zur Zeit mit ihrer Band N.O.A.H. überaus erfolgreich in Europa unterwegs, singt drei Titel dieser ansonsten instrumentalen CD. TANGOLECTRÓN ist ein Album, das je nach Stimmung zum Tanzen oder Lauschen einlädt. Oder zu beidem.

Electrotango - Tangolectron
Stephan Langenberg Tango Live
Juli, Silbermond, Die Fantastischen Vier, Rosensto...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Donnerstag, 20. Januar 2022