Tango-Reiseveranstalter sind überflüssig!

Die Tangoszene in Buenos Aires ist facettenreich und sehr lebendig. Es gibt eine Vielzahl kompetenter Tangolehrer für alle Varianten des modernen und klassischen Tangos. Es gibt eine Vielzahl von Schulen, von denen einige durchaus professionell organsiert sind und die neben einem qualifizierten Unterricht ein komplettes Merchandising für Schuhe, Kleidung und Musik anbieten. Darüber hinaus werden oftmals Tanzpartner und Unterkünfte vermittelt. Durch eine Zusammenarbeit mit Sprachschulen bieten auch einige Tangoschulen Spanischunterricht an. Selbst die Abholung am Flughafen wird gerne organisiert. Der Tangotourismus kann vor Ort eine komplexe und vollständige touristische Infrastruktur vorweisen.

Diese Angebote der Tangoanbieter werden ausführlich auf Internetseiten, in spezialisierten Reiseführern und Tangomagazinen beworben und beschrieben. Kein Problem also sich eine Tangoreise selber zu organisieren und zusammenzustellen, zumal sich ein Flug nach Buenos Aires problemlos über das Internet buchen lässt.  

Man könnte denken, daß wir als Tango - Reiseveranstalter sind eigentlich überflüssig sein sollten.

In der Tat bieten wir keine Preisvorteile für eine Person, die von uns angebotene Leistungen vor Ort buchen würde. (Mal das Finden der entsprechenden Orte vorausgesetzt ...) Und das gilt für Unterkünfte als auch den Unterricht bei Lehrern oder an Schulen. Wir zahlen für die Leistungen vor Ort oftmals den gleichen Preis wie ein Kunde, der vor Ort buchen würde. Möglicherweise zahlen wir sogar noch mehr, da wir unsere örtlichen Partner mit Organisation und Betreuung beauftragen. Wir bezahlen Leute vor Ort, damit das, was Du gebucht hast, letztendlich auch klappt. Und damit unsere Gäste wissen, wo sie hingehen oder anrufen können, wenn die Tangoschule bei Ankunft “zufällig” gerade geschlossen wurde oder wenn bei dem gebuchten Apartment nach Deiner anstrengenden Flugreise bei Ankunft keiner zu Hause sein sollte.

Wir haben eine funktionierende lokale Infrastruktur, damit wir das, was wir versprochen haben, in der Regel halten oder Alternativen aufzeigen können. Es gibt nämlich auf der einen Seite die in Reiseführern und auf Webseiten beschriebenen Angebote. Und es gibt auf der anderen Seite die argentinische Realität, die in Punkto Organisation und Informationsfluss oftmals nicht dem entspricht, was versprochen wurde. Davon können wir nach Jahren der Erfahrungen ein Lied singen. Es ist z.B. nicht unüblich, dass Tangoschulen in Buenos Aires von einem Tag auf den anderen geschlossen werden und plötzlich Monate später an einem anderen Ort wieder auftauchen oder auch für immer in der Versenkung verschwinden. Ähnliches passiert mit Unterkünften. Und Tangolehrer in Buenos Aires sind so gut wie gar nicht “planbar”, was kein Problem ist für jemanden, der ein paar Monate Zeit hat. Aber leider gehören nur wenige zu der kleinen Gruppe von Privilegierten, die für Ihren Aufenthalt ein halbes Jahr Zeit haben. In so einem Fall kann man sich selbstverständlich in aller Ruhe vor Ort orientieren.

Für alle argentinischen Eventualitäten haben wir eine kompetente lokale Crew vor Ort, deren Hauptaufgabe darin besteht, die Szene zu beobachten und flexibel im Sinne unserer Gäste zu reagieren, was oftmals bedeutet, kurzfristig gleichwertige Alternativen zum vorgesehenen Programmablauf zu finden.

Wir empfehlen deshalb insbesondere für TangotänzerInnen unsere Angebote der Beratung durch einen lokalen Tanzscout zu nutzen. Bei diesem Programm gibt es bei Ankunft in Buenos Aires eine kompetente individuelle Einführung in die aktuelle Situation der Tangoszene - Empfehlungen für Lehrer, Schulen, Milongas und alles weitere, was für die Zeit Buenos Aires interessant sein könnte und was einem den optimalen Einstieg in die Szene vermitteln kann.

Auch mit uns bleibt eine Reise nach Argentinien ein Abenteuer. Die Frage ist nur, wie viel Abenteuer jemand in der zur Verfügung stehenden Zeit erleben möchte und ob dieses Abenteuer eher in neuen Tanz-Erfahrungen und Begegnungen mit Menschen und Kultur oder in sicherlich ebenso spannender zeitlich intensiver organisatorischer Urlaubsimprovisation vor Ort bestehen sollte.

Informationen für Deine Beratung bei der Reiseplanung findest Du hier.

Tangokurse in Italien 2011
Ein Zimmer in Buenos Aires ...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Freitag, 07. August 2020