Kuba im November und 4 Jahre gemafreie Tangomusik

Der Hurrikan Matthew ist vorbeigezogen und hat im Osten Kubas viel zerstört. Immer wieder werden wir von besorgten Reisenden gefragt, wie groß die Gefahr sei, auf Kuba in einen Hurrikan zu geraten. Mal abgesehen davon, dass die Zeit der Hurrikans sich für dieses Jahr dem Ende zuneigt, ist schon beeindruckend, dass in Haiti bei Matthew mehr als 1000 Menschen starben, in den USA mehr als 20 und in Kuba niemand. Was nicht heißt, dass in Kuba weniger zerstört wurde. Mehr Infos zu diesem Thema z.B. auf der Seite von Amerika21

***Kurzentschlossen in kleiner Reisegruppe im November Havanna erkunden
In meinen zur Zeit seltenen Newsmails habe ich insbesondere auf unsere Gruppenreise im Februar 2017 hingewiesen. Dabei ist ein wenig in den Hintergrund geraten, dass es auch schon im November eine Gruppe gibt. Begleitet wird diese Gruppe durch unsere kubanischen Guides. Wer also kurzentschlossen einen Flug buchen mag – in unserer kleinen, kreativen, individuellen Gruppe gibt es noch Plätze. Denn Gruppenreisen bei uns sind wie alle unsere Angebote etwas für Individualisten, die auch gerne mal in Kontakt gehen: Salsareise im November



***Erfolgreich seit 4 Jahren mit gemafreier Tangomusik
Seit 2012 gibt es unser Projekt, Tangounterricht und Milongas mit gemafreien Tangos zu gestalten. Wir stellen dafür etwa 20h Tangomusik zur Verfügung, die schon manchen Tangoveranstalter 1000de von Euro an GEMA-Gebühren hat sparen lassen. Da unser Projekt in allen Details von der GEMA geprüft und anerkannt wurde, hat es bisher auch für keinen unserer Vertragspartner irgendwelche Probleme gegeben. Wer mehr dazu wissen möchte, darf gerne über unsere Kontaktseite Informationen anfordern.
Unsere neue Webseite ...
Aktuelle Gedanken zu Kuba und der Reise im Februar...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 19. November 2017