kuba gruppe salsa urlaub rescio

Zum neuen Jahr gibt es auf den Webseiten von „Danza y Movimi...
Der Hurrikan Matthew ist vorbeigezogen und hat im Osten Kuba...

Unser Klassiker

"Muévete a lo Cubano"

In einer kleinen Gruppe und mit erfahrener Reisebegleitung in Havanna tanzen und tanzen lernen! Salsa, Rueda, Reggaeton und auf Wunsch weitere Kurse

Die nächsten Termine:
04. bis 18.02.2017 Kubareise mit Matthias. Mehr Infos bitte hier klicken ...

 

Bei unserem Gruppenreiseangebot "Muévete a lo Cubano" stehen zwei Wochen intensives Erleben von Kuba im Mittelpunkt Deiner Reise. Neben dem Tanzunterricht gibt es Angebote, gemeinsam essen oder tanzen zu gehen. Du lernst Havanna kennen und wir fahren gemeinsam an den Strand. Du entscheidest selbst, an welchen Veranstaltungen Du teilnehmen und welche persönlichen Schwerpunkte Du auf dieser Reise setzen möchtest.

Da Kuba ohne Salsa nicht Kuba wäre, wird sowohl intensiv Salsa getanzt, als auch der Körper gezielt auf die Bewegungsdynamik lateinamerikanischer Tänze vorbereitet. Durch die bei "Danza y Movimiento" entwickelte spezielle Methodik des individuellen Lernens innerhalb einer Gruppe ist der Tanzunterricht sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet. Beim Salsaunterricht erhältst Du eine individuelle Lernvorgabe, nach der Du mit Deinem kubanischen Tanzpartner bzw. -partnerin in Deinem eigenen Tempo voranschreiten kannst. Bei Movimiento, dem Unterricht für Salsa-Isolationstechniken, lernst Du das Basisrepertoire für alle karibischen Tänzen von Salsa bis Reggaeton kennen. Diese tanztechnische Vorbereitung bringt viel Spass und öffnet die Türen zu den kubanischen Tänzen, da sich Salsa weniger durch das Erlernen von Schrittkombinationen und Figuren, als durch die Sicherheit im Umgang mit dem eigenen Körper erschliesst. Abgerundet wird der Salsaunterricht durch die typisch kubanische Rueda de Casino, bei der im Kreis getanzt ein ständiger Partnerwechsel stattfindet.

Wir wohnen in sorgfältig ausgesuchten Casas Particulares. Das ist die kubanische Variante von "Bed and Breakfast". Abgesehen davon, dass die von uns ausgewählten Unterkünfte durchaus dem Standard eines kubanischen 3*-Hotels entsprechen, ist der Kontakt zu den Kubanern bei gleichzeitiger Wahrung der eigenen Privatsphäre eine einmalige Gelegenheit, Kuba ohne Filter zu erleben. Auf Wunsch machen wir Dir auch gerne ein Angebot zur Unterbringung in einem Hotel. In jedem Fall targen wir dafür Sorge, dass die TeilnehmerInnen des Workshops so dicht beieinander wohnen, dass Du Dich jederzeit mit anderen für gemeinsame Unternehmungen verabreden kannst. Wer sich als einzelreisende Person anmeldet und ein geselligeres Unterkommen vorzieht, kann die Option "Doppelzimmer" wählen und sich dabei auch noch den Zuschlag sparen. Weitere Informationen dazu unten auf dieser Seite.

Urlaub, Entspannung und das Kennenlernen des Alltags in Kuba sind zentrale Aspekte dieser Reise. Neben dem nachmittäglichen Tanzen und den Gruppenaktivitäten lernen wir Havanna bei einer Stadtführung kennen. Es gibt auch einen Tagesausflug zu den Stränden bei Playas del Este - Palmen, weisser Strand, türkisblaues Meer... Und es gibt viel Zeit zur freien Gestaltung, um alleine oder in der Gruppe etwas zu unternehmen.

Eine kompetente Reiseleitung steht Dir als Ansprechpartner für Deine Fragen zur Verfügung. Und natürlich erhältst Du Tipps zum Tanzen, Bummeln und für Ausflüge.

Der Tanzunterricht wird von Caruca und Ihrem Team gestaltet. Weitere Informationen zu Caruca und Salsa findest Du hier.

Und wenn Du wissen möchtest, wie es den TeilnehmerInnen ähnlicher Gruppenreisen ergangen ist kannst Du dies hier erfahren.

Der aktuelle Preis für das Progamm bei Unterbringung im Doppelzimmer einer Casa Particular (Privatpension) ist pro Person nur

1229.- Euro

Anreisetag: Samstag
Programmbeginn: Sonntag, 10 Uhr (Stadtführung)
Abreisetag: Samstag

Solltest Du noch keinen Flug haben, kannst Du Dir durch eine Programmbuchung und Deine Anzahlung den aktuellen Preis auch ohne endgültige Flugdaten sichern. Du kannst auch problemlos an diesem Reiseprogramm teilnehmen, wenn Deine Flugdaten von den Gruppenreisedaten abweichen und Du z.B. schon ein paar Tage früher kommst oder erst später heimreist.

 

Zu der angebotenen Gruppenreise gehören und sind falls nicht anders angegeben im Preis enthalten:

 

  • Individuelle Flughafentransfers bei Ankunft und Abreise
  • Unterkunft (14 Übernachtungen mit Frühstück)
  • Stadtführung zum Kennenlernen der Altstadt von Havanna
  • Tagesausflug zu den Stränden von Playas del Este
  • 10 x 120min Salsa mit individuellen kubanischen TanzpartnerInnen (DyM - Methodik)
  • 10 x 90min Movimiento (Isolationstraining)
  • Angebote, gemeinsam Essen und Tanzen zu gehen (entstehende Kosten nicht im Preis enthalten)
  • auf Wunsch Salsa - Zertifikat für erfolgreiche Kursteilnahme
  • deutsch- oder englischsprachige Reiseleitung

 

Zusatzmodule als Ergänzung zum Basisprogramm:

 

 


Bitte lies Dir auch die folgenden Details aufmerksam durch, da sie weitere Informationen für diese Reise enthalten:

 

  • Zuschlag für Einzelreisende Casa Particular: 240.- Euro.
  • Einzelreisende können bei ihrer Buchung die Option "Doppelzimmer" angeben. Du zahlst erst einmal Deinen Einzelreisendenzuschlag, wobei wir Dir kurz nach der Reise 12.- Euro pro Nacht erstatten, die Du das Zimmer mit einer anderen Person aus der Gruppe geteilt hast.
  • Auf Wunsch können wir Dir dieses Reiseangebot auch für jedes von Dir bevorzugte Hotel in Havanna individuell berechnen.
  • Deine Anreise ist nicht im Preis enthalten. Einen Flug zu buchen ist über die Webseiten der Airlines günstiger als über uns. Wobei wir Dir gerne Tipps geben und auf Wunsch auch für Dich die Anreise organisieren.
  • Möchtest Du Deine Kinder mitnehmen? Kinder sind in Kuba gern gesehen ... Wir organisieren auf Wunsch gerne spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche und ebenso die Betreuung kleinerer Kinder.
  • Für Buchungen und Anfragen gibt es ein dafür vorgesehenes Formular.
  • Wir bestätigen Deine Anmeldung per Mail. Du erhälst von uns nach Bestätigung aller gebuchten Leistungen durch die Leistungsträger eine schriftliche Buchungsbestätigung/Rechnung per Post oder als pdf-Dokument. Abweichend von unseren AGB beträgt die Anzahlung bei dieser Reise 250.- Euro pro Person. Weitere 250.- Euro sind 90 Tage vor Reisebeginn zu zahlen. Den Rest des Geldes dann bitte 30 Tage vor Reiseantritt überweisen. Im Falle eines Reiserücktritts sind bis 90 Tage vor Reisebeginn 250.- Euro, bis 30 Tage vor Reisebeginn 500.- Euro, ab dem 29. - 15. Tag vor Reisebeginn 60% des Reisepreises pro Person zu zahlen. Ab dem 14. Tag vor Reisebeginn gelten die in unseren AGB veröffentlichten Sätze. Wenn Du ausserhalb der EG wohnst und per Kreditkarte zahlst belasten wir diese mit den entsprechenden Beträgen.
  • Bitte bedenke, ob und welche Reiseversicherungen Du benötigst. Sinnvoll ist oftmals eine Reiserücktritts- und -krankenversicherung. Versicherungen können in den meisten Ländern problemlos über das Internet abgeschlossen werden und sollten den Wert aller Reiseleistungen einschliessen, also auch die von Dir gebuchte Anreise.
  • Sollte aus flugtechnischen Gründen eine An- oder Abreise zu den angegebenen Terminen nicht möglich sein oder falls Du einfach ein wenig mehr Zeit in Kuba verbringen möchtest, berechnen wir Dir die Preisdifferenz für zusätzliche Leistungen/Übernachtungen individuell.
  • Wenn Du Zeit hast und vor oder nach dem Workshop z.B. eine Woche an den nahe Havanna gelegenen Stränden von Playas del Este verbringen möchtest, können wir Dir hier sowohl Privatunterkünfte als auch verschiedene Hotels empfehlen und vermitteln. 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück gibt es pro Person ab 200.- Euro. (Dieses Angebot ist nur gültig, wenn es gleichzeitig mit dem Basispaket gebucht wird.)
  • Vergiss bitte nicht, uns bei Anmeldung mitzuteilen, ob bzw. welche Vorkenntnisse Du beim Salsatanzen hast.
  • Die MindestteilnehmerInnenzahl für das Programm wie oben beschrieben ist sechs Personen. Für den Fall, dass diese Anzahl nicht erreicht wird, bieten wir in jedem Fall ein Alternativprogramm mit Schwerpunkt "Salsa und Movimiento" an.

 

Für weitere Informationen bezüglich der Inhalte und der Kursleitung setze Dich bitte über unsere Kontaktseite mit uns in Verbindung. Solltest Du zu den Gruppenterminen gerade keine Zeit haben - in unseren Schulen in Havanna und Santigo triffst Du das ganze Jahr über auf andere, mit denen Du ausserhalb der Kurse auch gemeinsam etwas unternehmen kannst. Weitere Informationen erhälst Du hier.

 

Das erzählen TeilnehmerInnen von Salsa-Gruppenreisen nach der DyM-Methodik

Dorit aus Österreich

Die Reise hat mir sehr gut gefallen – vor allem habe ich mich für DyM entschieden, da es mir am Persönlichsten von den ganzen Anbietern erschien und es hat meinen Erwartungen entsprochen. Die Kombination mit privaten Wohnen und tanzen in der Kleingruppe und auch die Möglichkeit an den Strand zu fahren fand ich genial.

 

Thomas W.

Hallo Matthias, wie Du weist, hat es mich einige Mühe gekostet meine Freundin zu der Reise zu überreden. Aber "der Aufwand" hat sich nicht nur für mich gelohnt. Sie hat Kuba ebenso genossen wie ich. Für mich aber war das mein bisher schönster Urlaub.

Ich denke dazu hat die Gruppenreise, die Gruppe einen großen Teil beigetragen. Für mich (uns) war es als nicht so "fließend spanisch Sprechende" außerdem einfacher. Auch die freiwilligen (Abend-)veranstaltungen waren schön, so hatte man immer was um die Ohren. Wir sind in der ganzen Zeit nur 2 mal zum Strand gekommen und das mir als Strandbegeisteter... Ich habe es nicht einmal vermißt !

Wie beschreibt man die Reise einem anderen, nun ich will es versuchen: Kuba ist arm, die Menschen haben nichts. Die Häuser sind runtergekommen und das Essen ist nicht gerade berauschend. Ich denke, das sollte man wissen. Ich habe für mich mitgenommen, daß es uns hier in Deutschland wirklich gut geht und die Welt irgendwie verdreht ist. Die Menschen in Kuba sind immer fröhlich, singen, tanzen und lachen. Wir in Deuschland haben ständig etwas zu meckern. Uns geht es wirklich zu gut und/oder irgendwas machen wir verkehrt...

Soviel zum Umfeld. Jetzt kommt mein (unser) eigentlicher Grund der Reise, die Musik und das Tanzen. Für Jemanden wie mich war die Reise scheinbar das Paradies auf Erden. Es ist unfaßbar wie die Kubaner sich bewegen können und zu welchen Gelegenheiten man alles tanzen kann. Ich denke da nur an unseren Strandbesuch am Wochenende... Das Tanzen bei Carucca war schweißtreibend und nicht übertrieben - der reine Drill. Aber es hat trotzdem viel Spaß gemacht und wer bekommt schon die Gelegenheit mit den besten Tänzern(innen) Kubas 20 Stunden zu tanzen und zu trainieren ?

 

Ralph aus Zürich

Die zwei Wochen waren für mich mehr als genial, das erste Mal habe ich mich nach den Ferien NICHT gefreut, wieder nach Hause / in die Schweiz zurück zu kommen!

 

Karl R.

Kuba hat mich ziemlich aus dem Alltag geschmissen und so dauert es wohl noch ein bißchen mit dem Ankommen, vor allem jetzt nachdem es wieder so kalt wurde würde ich gerne wieder mit dampfender Seele und T-Shirt zum Auswringen 17 Uhr dreissig Richtung Mojito Tankstelle wanken, schummrig am Malecon sitzen und nicht wissen ob auch nur ein Schritt funktionieren würde, wenn uns die Frauen nicht so wunderbar durch das verschlungene Labyrinth der Setenta y unos oder dos führen würden, na ja, vorbei, jetzt müssen wir wieder Mann sein und selber führen oder auch nicht aber es ist halt alles viel zu schnell wieder wie gewohnt oder soll so sein und man funktioniert hier eher ein bißchen kubanisch also nur mit enormen Dieselverbrauch und insofern ist es auch noch ein bißchen zu früh für ein Resümeé und schon gar für ein entgültiges: auf jeden Fall war es ein unverwechselbarer Urlaub, mit nichts so ohne weiteres zu vergleichen und vielen Dank.

 

Georg S.

Ich fand die Zeit in Kuba sehr schön: mit vielen Eindrücken, Erlebnissen und Erfahrungen. Ich bin aber auch sehr nachdenklich zurückgekehrt: manches und manche habe ich erst so nach und nach gegen Ende der Reise begonnen zu verstehen. Es ist eine Insel, die man wahrscheinlich frühestens auf den zweiten Besuch zu verstehen beginnt. Aber irgendetwas fasziniert, ich kann nicht sagen, was es ist. Ich denke, ich war nicht das letzte Mal dort.
Besonders gut hat mir gefallen, daß man in unheimlich kurzer Zeit sehr viele v.a. auch einheimische Menschen kennengelernt hat. Klar waren nicht alle "Freunde" "wahre Freunde" und doch.......Mir ist dies so lieber, wenn man ein neues Land besucht. Dies geht mit der Unterkunft los (auch wenn es mir anfangs schwer gefallen ist und es Situationen gab, wo es mir anders lieber gewesen wäre) und endet beim Tanzkurs mit unseren kubanischen TanzpartnerInnen. Unsere Reisegruppe hat mir auch gut gefallen und die oder den ein oder anderen werde ich wohl auch hier wieder treffen. Der Trommel-Unterricht mit Ruy hat sehr großen Spaß gemacht: er ist ein sehr guter Musiker und gleichzeitig auch guter Lehrer, was nicht unbedingt immer zusammenkommt. Der Tanzkurs war eigentlich körperlich sehr anstrengend, doch einfach gut. Es hat einen Riesenspaß gemacht, sich einmal total auszupowern! Die "Powerfrau" Caruca macht das sehr gut, auch wenn einem alles abverlangt wird; mit meinen beiden Haupttanzpartnerinnen hatte ich großes Glück: sie hatten große Geduld mit mir als totalem Neuanfänger im Salsatanzen. Als sie einmal nicht da waren, wurde der Unterschied sehr deutlich. Ob ich allerdings nun in der Lage bin selbst zu führen, muß ich erst einmal ausprobieren. Aber auf jeden Fall werde ich die neue Errungenschaft des Salsatanzen fortsetzen!
Die Ausflüge mit Yvonne und Gladys waren auch sehr gut: v.a. bleibt mir der Besuch im Konservatorium in Erinnerung sowie die Einführung in die Santeria-Religion: leider konnte ich das Angebot des Babalaus auf eine Mitarbeit nicht annehmen: trotz Internet und dergleichen!?
Die Musik- bzw. Tanzveranstaltungen waren manchmal etwas gewöhnungsbedürftig (Lautstärke und Ablauf v.a. im Casa de las Musica), auch wenn es für mich in dieser Art nicht neu war (Brasilien), doch hat mir auch da die Ungezwungenheit zwischen Einheimischen und Touristen gefallen. Für mich hatte die Reise natürlich viele Termine schon im Voraus, so daß nicht allzu viel Zeit blieb, um etwas mehr als nur die Stadt selbst zu sehen, doch das war mir bewußt und verlangt wohl nach einem weiteren Besuch in Kuba!
Also insgesamt gesehen ein interssanter Urlaub!

Angelika L. hat unser Feedbackformular ausgefüllt ...

1. Meine Reise war insgesamt
( x ) sehr gut

2. Bezüglich der bei Danza y Movimiento gebuchten Leistungen war ich
( x ) sehr zufrieden

2.1 Unterbringung
( x ) gut

2.2 gebuchte(r) Kurs(e)
( x ) sehr gut (Spanisch)
( x ) gut (Salsa)

4. Meine Erwartungen:
( x ) Was ich vorgefunden habe, ging über meine Erwartungen hinaus.


... und Julia L. auch ...

1. Meine Reise war insgesamt
( x) sehr gut

2. Bezüglich der bei Danza y Movimiento gebuchten Leistungen war ich
( x ) sehr zufrieden

2.1 Unterbringung
( x ) sehr gut
Die Familie war unheimlich nett. Durch den direkten Kontakt habe ich sehr viel über Cuba erfahren. Das Frühstück war exzellent.

2.2 gebuchte(r) Kurs(e)
(x ) sehr gut
Caruca war eine hervorragende Lehrerin. Die Tanzpartner führten sehr gut.

2.3 andere erwähnenswerte Leistungen
Stadtführung, Strandausflug
( x ) sehr gut

4. Meine Erwartungen:.
( x ) Was ich vorgefunden habe, ging über meine Erwartungen hinaus.

Denke immer noch sehr viel an Cuba. Es war ein ganz besonders schöner und intensiver Urlaub!

 

Jsabelle W. schreibt:

Also die Salsareise ist zwar schon ein Weilchen zurück, doch noch oft denke ich daran. Zu Voraus habe ich mich mit Bücher und FIlmen über dieses Land orientiert, um vor Ort nicht ganz unter Schock zu stehen. Doch ich habe gemerkt, dass jegliche Vorbereitung nicht nützt, da dieses Land einfach zu speziell ist, als dass man es in Büchern beschreiben könnte. Ich hatte die Erwartung Cubaner in ihrem Leben kennenzulernen, doch wie ich merken musste, ist es überhaupt nicht einfach an die "seriösen" Kubaner heranzukommen. Gerne würde ich noch einmal nach Kuba reisen, um mich dieser Herausforderung anzunehmen, doch ich bin überzeugt, dass es mindestens einen Monat Zeit braucht, um die Insel wirklich kennenzulernen. Doch für das Salsatanzen hat es sich allemal gelohnt mich in der 3 Millionen Hauptstadt niederzulassen. Auch hier hatte ich hohe Erwartungen, möglichst viel in diesen 2 Wochen zu profitieren, und ich wurde tatsächlich noch in meiner Erwartung übertroffen. Die Tanzschule war spitze, und ich habe viel Neues gelernt.